Höhere Landbauschule

Die Unternehmerschule

Ziel, Dauer und Abschluß der Ausbildung
Der Unterricht erstreckt sich über 1 Jahr und beginnt jeweils nach den Sommerferien. Die Höhere Landbauschule (HöLa) setzt den Abschluß der Landwirtschaftsschule voraus. So wird in insgesamt 2 Schuljahren eine vertiefte landwirtschaftliche Fachbildung vermittelt. Ausbildungsziel ist der landwirtschaftliche Unternehmer. Unsere Absolventen bewähren sich jedoch im landwirtschaftlichen Dienstleistungssektor. Der erfolgreiche Abschluß führt zur Berufsbezeichnung

Staatlich geprüfter Agrarbetriebswirt/in

Mit dem Abschluß wird die Ausbildereignung erteilt.
Zusätzlich kann eine fach- und ortsgebundene Fachhochschulreife, geltend für den Fachbereich Landbau der Fachhochschule Rendsburg, erworben werden.
die folgende Übersicht zeigt die Unterrichtsfächer und deren Verteilung über das Schuljahr.

 

1. Halbjahr
Wochenstunden

2. Halbjahr
Wochenstunden

Kommunikation/Gesellschaft

1 Englisch
2 Datenverarbeitung
u. Büroorganisation
3 Berufs- und Arbeits-
pädagogik mit Rhetorik
4 Volkswirtschaftslehre
mit Agrarpolitik



2

3

-

3



2

-

3

3

Betriebswirtschaft/
Unternehmensführung

5 Betriebswirtschaft u.
Unternehmensführung
6 Agrar- und Umweltrecht
7 Unternehmensmangement





8
3
-





5
3
5

Betriebswirtschaft/
Produktion/Umwelt

8 Pflanzliche Erzeugung mit
Verfahrenstechnik
9 Tierische Erzeugung
mit Bauwesen
10 Agrarmarketing





6

4
3





3

5
3



Neben dem Unterricht betreuen die Schüler Projekte aus dem Bereich „Pflanzliche Erzeugung mit Verfahrenstechnik“. Die Projekte werden in Gruppenarbeit durchgeführt. Sie dienen dem fallorientierten Lernen und sollen die Teamfähigkeit fördern. Außerdem fertigt jeder Schüler eine Hausarbeit in einem Fach seiner Wahl an. Den Unterricht gestalten erfahrenen Lehrkräfte. Es wird ein enger Bezug zur Praxis hergestellt. Der Unterricht ist an zukünftig erforderlichen Kenntnissen und Fertigkeiten ausgerichtet.

Aufnahmevoraussetzungen
Um aufgenommen zu werden, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:
* Erweiterter Hauptschulabschluß oder entspr. qualifizierendes Berufsschulzeugnis
* Realschulabschluß (Ausnahmen auf Antrag möglich)
* Berufs- und Berufsabschuß als „Landwirt/in“ oder in einem anderen einschlägigen Beruf
(z.B. Landmaschinenmechaniker, Großhandelskaufmann u.a.)
* Mindestens einjährige landwirtschaftliche Berufserfahrung oder ein mindestens
einjähriges einschlägiges Praktikum vor Beginn der Landwirtschaftsschule
* Abschluß der Landwirtschaftsschule

Anmeldung
Das Schuljahr beginnt am 1. August und endet am 31. Juli des darauffolgenden Jahres. Anträge auf Aufnahme für das jeweils folgende Schuljahr müssen bis zum 28. Februar gestellt werden bei der Landwirtschaftsschule

Landwirttschaftliche Abteilung der Beruflichen Schulen Rendsburg, Am Kamp 9, 24783 Osterrönfeld,
Tel.: 04331/84140, Fax: 04331/841460

Neuigkeiten


Notice: Array to string conversion in /homepages/30/d298112993/htdocs/joomla/components/com_content/models/articles.php on line 131

Notice: Array to string conversion in /homepages/30/d298112993/htdocs/joomla/components/com_content/models/articles.php on line 131